Internationale Projekte

  • Inauguration officielle de l’ESCAPARDENNE EISLECK TRAIL

    101349248419escapardenne115.png

    Le Parc Naturel des Deux Ourthes et la Fondation natur&ëmwelt ont inauguré le 1er octobre 2012, le second itinéraire de randonnée en Europe, portant le label "Leading Quality Trails - Best of europe, l'ESCAPARDENNE Eisleck TRAIL, 104 km de découverte entre La Roche-en-Ardenne et Kautenbach.



  • Nouveau projet LIFE: Restoration of Unio crassus rivers in the luxemburgish Ardennes

    01373030553life_unio_115.png

    La mulette épaisse, une moule d’eau douce présente par le passé dans de nombreux cours d’eau au Luxembourg a vu réduire son effectif au cours des derniers cinquante ans. Le nouveau projet Life Nature, qui démarre en septembre 2012 et prend fin en février 2018, a l’ambition de contribuer à réduire les facteurs problématique pour la mulette épaisse.



  • Projet LIFE Eislek: Restauration des zones humides de l'Ardenne

    41392277615lifeeislek115.jpg

    Le projet vise la restauration d'un mosaïque d'habitats composé de friches humides, pâtures extensives et prairies fauchées tardivement afin de favoriser des espèces d´oiseaux comme le Tarier des prés et la pie-grièche écorcheur ainsi qu´un papillon appelé cuivre de la bistorte, trois espèces emblématiques de nos prairies humides ardennaises.



  • Wiederherstellung von Kalkmagerrasen im Osten Luxemburgs

    41480411291LO_Landscape-01.jpg

    Ziel des Life Orchis-Projektes ist es, im Osten Luxemburgs auf möglichst vielen Standorten bestehende Kalkmagerrasen (FFH 6210) und Wacholder-Bestände (FFH 5130) zu sichern und auf historisch belegten sowie potenziellen Standorten wiederherzustellen.



  • Programm INTERREG V A: Trockenmauern in der Großregion

    81481730103P1050804.JPG

    Das Ziel des Zusammenschlusses der fünf Projektpartner der Großregion Luxemburgs besteht darin, gemeinsame, grenzüberschreitende Lösungen zum Erhalt und Inwertsetzung des Trockenstein-Kulturerbes, zu erarbeiten.




  • Flussperlmuschel

    21322647037fpm115.jpg

    Die Gefahren für die Flussperlmuschel sind wegen ihres komplexen Lebenslaufs und ihren hohen ökologischen Anforderungen sehr vielfältig. Insbesondere die Verschlechterung der Qualität des Wassers sowie des Sediments in den Bächen und der Rückgang der Bachforellenbestände machen ihr zu schaffen. Das LIFE-Natur Projekt von natur&ëmwelt / Stiftung Hëllef fir d'Natur versucht eine Antwort auf die vielfältigen Gefahren, denen die Flussperlmuschel ausgesetzt ist, zu finden.



  • Flusspartnerschaft Our

    91322052300our-115.jpg

    Das Landschaftsbild des Ourtales ist durch zahlreiche Wasserläufe geprägt. Diese Gewässer sind nicht nur für eine große Anzahl an Tier- und Pflanzenarten von Bedeutung, sondern auch für Landwirtschaft, Freizeitnutzung, Tourismus, Stromerzeugung und Anrainer. Um diese Lebensräume zu erhalten und zu verbessern, wurde im Jahre 2008 für die Our ein Flussvertrag ins Leben gerufen werden.



  • Restauration écologique transfrontalière des fonds de vallées et des zones humides enrésinés

    81319200441interreg.jpg

    Longtemps, les habitants de l'Ardenne ont exploité les moindres arpents de terre et ont appris à tirer parti de ses sols pauvres. A proximité des villages, ils ont cultivé l'épeautre. Sur les landes maigres, ils ont fait pâturer les moutons. Dans les fonds de vallée et zones humides, ils ont fauché et produit le foin qui alimentait leur cheptel en hiver. Sur les versants, ils ont planté des feuillus pour la production de bois de chauffage.



  • Spring Alive: Den Frühling erleben

    51326200486springalive-logo115.png

    Bei der Aktion sind Kinder und Jugendliche dazu aufgerufen die ersten Frühlingsboten zu melden. Hierzu erarbeitete natur&ëmwelt / Lëtzebuerger Natur- a Vulleschutzliga zusammen mit anderen europäischen BirdLife- Partnern eine gemeinsame Internetplattform, die ein Meldesystem für 5 bekannte Zugvogelarten darstellt.



  • Europom: Gruppierung der europäischen Pomologen

    91324649035europom115.jpg

    Europom ist ein Netzwerk von vorwiegend pomologischen Organisationen, die sich um die Erhaltung und Wiederverbreitung von alten, traditionellen Obstsorten bemühen. Seit 1989 wird jedes Jahr eine große internationale Obstsortenausstellung sowie ein Kongress zum Thema von einer Mitgliedsorganisation organisiert.



  • Erhaltung und Förderung der Obstbaukultur in Tschechien durch regionale Verarbeitung und Vermarktung

    21324648277teschmin115.jpg

    In den Jahrzehnten der sozialistischen Wirtschaft wurde der extensive Hochstammobstanbau vernachlässigt resp. gerodet. In diesem Pilotprojekt standen unter anderem folgende Themen im Vordergrund: Kulturlandschaftspflege, Betreuung des Naturschutzgebietes, Motivation der Bevölkerung  zur Erhaltung und Nutzung der regionalen Obstsorten...



  • RheinNetz

    21322059378rheinbd115.jpg

    Der Rhein und seine Nebenflüsse sind die Hauptschlagadern im Zentrum Europas. Sein Einzugsgebiet stellt eines der Gebiete mit der größten Bevölkerungsdichte, dem höchsten europäischen Verkehrsaufkommen und eines der Hauptindustriezentren Europas dar. Dies bleibt nicht ohne negative Folgen für den Naturraum Rhein und die Flüsse selbst.



  • Big Jump 2005

    61322060601bigjump115.jpg

    Jederzeit waren die Ströme und Flüsse der Platz für Erholung und Freizeit. Im 20. Jahrhundert begannen die Menschen ihre Flüsse zu vergessen, sie waren zu Abwasserkanälen verkommen, stinkend und gefährlich und oft exklusiv genutzt zur Schiffahrt, Energienutzung oder zur Bewässerung von intensiv genutzten Landwirtschaftsflächen und für industrielle Zwecke. Heute ist es jedoch wieder denkbar, dass die Ströme und Flüsse wieder Erholungsraum für uns alle werden.



  • Flüsse von Bildern und Ströme von Wörtern

    01322061883rifm1.JPG

    „Flüsse von Bildern und Ströme von Wörtern" ist ein pädagogisches Projekt, indem es darum geht, den Fluss zu entdecken. Kunst und Umweltbildung sollen miteinander verbunden werden. Beteiligt sind Schulen aller Art eines Flusseinzugsgebietes von der Quelle bis zum Delta oder Ästuar, entlang der Nebenflüsse und der Nebenflüsse der Nebenflüsse.



Agenda

16.09 - 28.10 

Permanences mycologiques: les samedis de 18h à 19h30

29.09 - 01.10 

Zwischengemeinschaftliches Workcamp in Zedelgem (B)

30.09 

Birdwatchday & Bio-Maart am Biodiversum

30.09 

Chantier nature: Nistkästen für Wildvögel im Stater Park

01.10 

Birdwatchday in der Schlammwiss

07.10 

Chantier nature: Grenzüberschreitender Arbeitstag im „Marais de Grendel“

twitter

youtube


  Inscrivez-vous à notre   Newsletter